Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Kopf an: Motor aus. Für null CO2 auf Kurzstrecken.

Kopf an
25.02.2016

Mach dich sichtbar: Gepäcktaschen für 20 leuchtende Vorbilder

Karlsruhe hat im Rahmen ihrer Licht-Aktion 20 Gepäcktaschen an Radlerinnen und Radler verlost, die im Winter ihre Fahrradbeleuchtung auf den neuesten Stand bringen ließen.

Bürgermeister Michael Obert überreicht dem Gewinner Wolf Baudler seine Radgepäcktasche.

Der Frühling dämmert zwar bereits am Horizont, doch noch gilt es für Radfahrerinnen und Radfahrer in den frühen Morgen- und Abendstunden: sehen und gesehen werden. 

Die Aktion "Mach dich sichtbar" der Stadt Karlsruhe hat Radlerinnen und Radler belohnt, die genau dies beherzigen.

Zum leuchtenden Abschluss überreichte Karlsruhes Bürgermeister Michael Obert nun 20 Männern und Frauen im Rathaus eine Fahrradgepäcktasche, die das Losglück ihnen beschert hatte.

Geschenke und Gewinne

Rund siebzig Radfahrerinnen und Radfahrer nahmen an der Aktion „Mach dich sichtbar!“ teil, die zum dritten Mal stattfand. 

Auftakt war am Ende November ein kostenloser Fahrradlichtcheck. Bis Ende Januar konnten Radler ihre Beleuchtung bei einem der neun Karlsruher Fahrradhändler, die die Aktion unterstützten, kostenlos checken und reparieren lassen. Sie bekamen als Sicherheits-Plus Warnwesten oder Reflektorbänder geschenkt.

Und wenn sie zudem ihr Losglück testen wollten, warfen sie nach Reparatur oder Montage eines neuen Lichtes eine Teilnahmekarte für eine von 20 Gepäcktaschen in den Ring, die die Stadt verloste.

Tu's aus Liebe

"Mach dich sichtbar" war Teil der Karlsruher Verkehrssicherheitskampagne „Tu’s aus Liebe“. Neben den neun Fahrradhändlern unterstützten auch die Sicherheitsfirma Abus und die Unfallkasse Baden-Württemberg die Beleuchtungsaktion.