Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Kopf an: Motor aus. Für null CO2 auf Kurzstrecken.

Kopf an
19.07.2010

Tauschaktion Auto gegen Elektro-Fahrrad

Am Samstag, den 17. Juli 2010 war es so weit. Auf dem Marktplatz von Herzogenaurach übergab der erste Bürgermeister German Hacker zehn Elektroräder an ausgewählte Herzogenauracher. Bedingung für die Teilnahme ist, dass die Probanden ihr Auto für die nächsten zwei Wochen in der Garage lassen und ihre Alltagswege mit dem Elektro-Rad zurücklegen. Zusammen mit dem Rad wurde ein Fahrtenbuch übergeben, in das die Teilnehmer Anlass, Länge und Dauer der Fahrt eintragen sowie Ladezeiten und Stromverbrauch der Akkus notieren sollen. Die gesammelten Daten werden nach Ende der Aktion, die noch bis zum 30. Juli läuft, ausgewertet. Dann kann Alfons Stadler, der Umweltbeauftrage der Stadt, auch mitteilen, welche CO2-Emissionen eingespart wurden.