Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Kopf an: Motor aus. Für null CO2 auf Kurzstrecken.

Kopf an
06.05.2009

„Kopf an: Motor aus“-Kampagne startete in Halle an der Saale

Conference-Bike auf dem Marktplatz

Am 05. Mai 2009 gab es den offiziellen Startschuss zur Kampagne „Kopf an: Motor aus. Für Null CO2 auf Kurzstrecken“ in der Stadt Halle (Saale).

Im Rahmen einer Pressekonferenz wurden die anwesenden Medienvertreter zunächst im Stadthaus über Hintergründe und Inhalte der Kampagne informiert.

Der Beigeordnete für Sicherheit, Gesundheit und Sport, Dr. Bernd Wiegand und der Fuß- und Radverkehrsbeauftragte der Stadt, Ralf Bucher, stellten dar, dass in der Stadt Halle (Saale) in den vergangen Jahren bereits viel für die Förderung des Fuß- und Radverkehrs getan wurde und auch künftig einiges geplant ist. Jetzt ist es wichtig, auch für die Nutzung dieser neuen Möglichkeiten zu werben und vor allem Autofahrer zu motivieren, insbesondere auf kurzen Wegen das Fahrzeug stehen zu lassen.

Rosa Rausch von der Agentur Velokonzept stellte die wesentlichen Inhalte der Kampagne vor. Von April bis August diesen Jahres wird u . a. mit Großplakaten, Brückenbannern, Kino- und Radiospots, Coaching-Packs sowie Veranstaltungen für den Rad- und Fußverkehr in Halle – wie z. B. den Umwelt- und Fahrradtag am 05. Juni - geworben. An 4 Tagen im Juni werden Radfahrer geblitzt, doch im Unterschied zu den sonst üblichen Blitzern kann man hier nur gewinnen.

Stefan Voß, Geschäftsführer der Stadtmarketing-Gesellschaft Halle (Saale), lenkte den Blick auch darauf, dass sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Stadt sehr gut mit dem Rad oder zu Fuß erkunden lassen.

Im Anschluss an die Pressekonferenz fanden sich neben den oben genannten Personen auch noch 5 Stadträte, 2 weitere Beigeordnete sowie der Chef der Franckeschen Stiftungen, Dr. Thomas Müller-Bahlke und der Intendant des Neuen Theaters, Christoph Werner, am Händel-Denkmal auf dem Marktplatz ein, wo sie ihr „Herz für´s Fahrrad“ auf einem Conference-Bike zur Schau stellen konnten.