Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Kopf an: Motor aus. Für null CO2 auf Kurzstrecken.

Kopf an
30.05.2010

1. Bamberger Fahrrad-Messe

Promis auf dem Conference-Bike in Bamberg

Am 30. Mai 2009 kam auf dem Maximiliansplatz keiner am Thema Fahrrad vorbei. Das Rathaus war über Nacht zum Radhaus geworden und auf dem Maximiliansplatz fand von 10 bis 16 Uhr die „1. Bamberger Fahrrad-Messe“ statt. Renommierte Radgeschäfte informierten über aktuelle Trends zu Fahrrad und -zubehör. Verbände und Organisationen wie der ADFC und der VCD stellten sich mit ihren Angeboten rund um das Thema Fahrrad vor. Radio Bamberg berichtete von einer eigens errichteten Bühne immer wieder live von der Fahrradmesse und befragte verantwortliche Politiker und Vertreter von Verbänden zu fahrradspezifischen Themen. Zum Bühnenprogramm gehörten außerdem Show-Einlagen wie Kunstradfahren und die mitreißend getanzte Fahrrad-Modenschau der „Lucky Stylz" aus Nürnberg. Eine Aktionsfläche mit Proberampe bot den Besuchern die Gelegenheit, Elektroräder, Tandems, Citybikes und Zubehör wie Kinderanhänger zu testen. Und ob an der Rad(t)haustreppe, der Bühne oder der Rampe: Am Kampagnenmotto „Kopf an: Motor aus. Für null CO2 auf Kurzstrecken" kam an diesem Sonnabend niemand vorbei.